Am Dienstag, den 08. Januar 2019, hat uns ein Engel verlassen. An diesem Tag starb unsere liebe Evelin im Alter von 71 Jahren an ihrer Krebserkrankung.

img 20190329 wa0004

Evelin sang seit Herbst 2014 im Sopran des Frauenchors der Münchner Polizei und wurde innerhalb kürzester Zeit als warmherziger, vor Lebensfreude strahlender Mensch, als gute und stabile Sopranistin von wirklich allen Chormitgliedern sehr geschätzt. Im Chor fand sie Freundschaften, Zusammenhalt und Menschen, auf die man sich verlassen kann. Mit ihrer Art brachte sie frischen Wind und Eleganz in den Chor und nahm mit Begeisterung an möglichst allen Proben und Auftritten teil.

 

Im Jahr 2015 wurde bei ihr Brustkrebs festgestellt. Nach langer und anstrengender Therapie gelang es Evelin, die Krankheit soweit im Zaum zu halten und ihr „normales“ Leben wieder aufzunehmen. Ihr Lebenswille war ungebrochen, wenn nicht sogar stärker und mit Freuden plante sie mit uns die nächsten Konzerte und Chorfahrten.

 

Auf die Chor-Reise nach Hamburg im vergangenen Jahr hatte sie sich ganz besonders gefreut. Sie selbst war ein Kind des Nordens und führte uns mit Begeisterung durch „ihre“ Stadt.

 20180504

Doch die Krankheit Krebs ist tückisch und nimmt keine Rücksicht auf Alter oder geliebte Menschen.
Im Jahr 2018 kam der Krebs stärker zurück als zuvor und befiel dabei auch lebenswichtige Organe. Sie konnte nicht mehr zu uns in die Proben kommen und auch Besuche waren nicht immer möglich. Aber immer wieder erhielten wir einfach unglaublich liebe Nachrichten, in denen sie uns (!) Mut machte.

Am 04.11.2018 sahen die meisten von uns Evelin ein letztes Mal. Um ihr zu zeigen, wieviel sie uns bedeutet und ihr Kraft zu geben, sangen wir im Krankenhaus Dritter Orden nur für sie ein ganz privates Konzert. Dieser Tag hat uns allen sehr viel bedeutet.

 img 20181104 wa0025

Liebe Evelin,


wir vermissen Dich unglaublich!
Du hast es geschafft, über alle Alterstufen hinweg viele Kontakte zu knüpfen und Freundin zu sein. Dein Esprit und gute Laune haben uns immer wieder angesteckt. Dein Mut, Deine Stärke und vor allem die irrsinnige Freude, mit der Du das Leben ausfüllst/ausgefüllt hast und wie Du mit Deiner Krankheit umgegangen bist, waren für uns ein unglaubliches Vorbild. Die Lücke, die Du hinterlässt, kann man nicht mit Worten beschreiben.


Wir werden Dich immer als freudestrahlender Mensch mit Hingabe für andere, als Mitsängerin und Freundin im Herzen tragen!


Deine Chormädels und Gregor

 

20190327 161157 480x640

 

Krebs ist eine heimtückische Krankheit. Sport, Ausgeglichenheit und eine gesunde Ernährung sind ein paar der Grundpfeiler der Prävention. Allein in unserem Chor sind 3 Personen von dieser Krankheit betroffen. Die Wahrscheinlichkeit ist also höher als man denkt und Alter spielt dabei keine Rolle.


Weitere Informationen zur Prävention und dem Thema Krebs sind insbesondere auf den Seiten der Krebsgesellschaften unter www.krebsgesellschaft.de oder www.bayerische-krebsgesellschaft.de zu finden.


Wir haben in der Vergangenheit verschiedene Organisationen, die in diesem Bereich wertvolle Arbeit leisten, mit Spenden unterstützt und werden dies auch zukünftig tun. Insbesondere die Kinderkrebshilfe (www.kinderkrebsstiftung.de) oder die DKMS (www.dkms-life.de) und noch viele weitere Hilfsorganisationen und Beratungsstellen sind auf Spenden angewiesen.

Wieder ist ein Jahr vorbei! Das letzte ging so irrsinnig schnell und auch 2018 haben wir richtig viel erlebt:

Wie es mittlerweile zur Tradition geworden ist, begrüßten wir das Jahr 2018 mit unserem Jahresabschluss- oder auch Dreikönigskonzert in der wunderschönen Damenstiftskirche in der Innenstadt (aufgrund Platzmangels ab 2019 in der Erlöserkirche). Wie immer herrschte eine wunderschöne besinnliche Stimmung. Unsere Freunde, Bekannten, Verwandten und Förderer ließen mit uns das vergangene Jahr ausklingen und blickten freudig auf das kommende Jahr 2018. Dreikönigskonzert 2018

Nach dem Konzert feierten wir ebenfalls wie im Vorjahr im Almchalet des wiedereröffneten Donisl. Bei sehr gutem Essen und Getränken ließen wir es uns gut gehen.donisl 1 11

Am 26.02.2013 um 19:00 Uhr fand die erste Probe des Frauenchors der Münchner Polizei statt!chor plakat 5 jahre

Damals trafen 33 Frauen aus den unterschiedlichsten Sparten der Polizei und außerhalb der Polizei für ein erstes Singen aufeinander. Heute sind wir knapp 50 Sängerinnen, bei denen die meisten aus dem Polizeibereich (Polizeipräsidium München sowie Bayerisches Landeskriminalamt) kommen. Unser Repertoire erhielt mit der Zeit eine größere Bandbreite und ist mittlerweile auf ca. 100 Musikstücke angewachsen. Von Klassik bis Pop, von Kirchlichem bis Weltlichem, von Alt bis Modern ist alles Mögliche dabei.

Am 26.02.2018 sind wir nun fünf Jahre alt geworden. Zu dieser Gelegenheit wollte Evi Haberberger, unsere Chorleiterin, bei unserem Jubiläumskonzert im Sommer einen Streifzug durch all die Musikstücke und den damit verknüpften Erlebnissen unserer ersten Jahre unternehmen:

Ob den "Kriminaltango" tanzen, "Somewhere over the rainbow" dem "Caelum fero" lauschen oder mit einer neue Liebe und viel "Grease" im Haar das Leben zu feiern:

"Nothing else matters" wie die Musik!

 


Zu Gast in Hamburg

Am Donnerstagmorgen, den 3. Mai 2018, begannen wir voller Vorfreude unsere vier-tägige Reise zum Polizeichor Hamburg. Jedes Jahr singen sie ein Frühlingskonzert zusammen mit verschiedenen anderen Chören und Orchester. Dieses Jahr sollten wir dabei sein. Im Morgengrauen starteten wir. Es erwartete uns eine 11-Stündige Busfahrt mit unserer Wunsch-Busfahrerin Cilli, die Staus vorausschauend umfahren und uns somit einen Einblick in umliegende Dörfer geboten hat. Da wir früher als gedacht in Hamburg ankamen, konnten wir uns im Hotel noch kurz frisch machen, um anschließend im Polizeipräsidium mit den zahlreichen Herren des Polizeichores gemeinsam zu Abend zu essen. Wir wurden sehr herzlich mit dem Ständchen „Hallo Hamburg“ und einer Runde Kümmel-Medizin begrüßt. Wir erwiderten den Gruß mit „Dat du min Leevsten büst“.

Dreikönigskonzert - Licht ins DunkelJedes Jahr am 06.01. findet unser traditionelles Dreikönigskonzert statt. Dieses Konzert stellt für uns den traditionellen Jahresabschluss dar, bei dem wir das gesamte vergangene (Chor-) Jahr Revue passieren lassen. So luden wir dieses Jahr um 17 Uhr in die Damenstiftskirche in der Münchner Innenstadt ein, um in stimmungsvoller Atmosphäre insbesondere noch einmal durch die Weihnachtszeit zu gehen.
Als Thema hat sich unsere Chorleiterin Dr. Evi Haberberger „Vom Dunkel ins Licht“ ausgesucht. Die Kirche füllte sich schnell, eine Vielzahl von Besuchern musste sogar stehen.